Der Verein Kammerorchester Wörgl

Das Orchester

Das Kammerorchester Wörgl wurde 1981 unter dem Namen Wörgler Streicher- und Bläserensemble gegründet und bis 2019 von Othmar Erb geleitet. Nach dem Rückzug des Orchestergründers und langjährigen verdienstvollen Leiters Othmar Erb von der Dirigentenfunktion musiziert das Ensemble nun unter dem neuen Namen Kammerorchester Wörgl. Es musizieren derzeit ca. 20 Streicher. Zur Aufführung von aufwändigeren Musikwerken werden zusätzlich Bläser hinzugezogen.

Der Schwerpunkt unserer Konzerttätigkeit liegt auf instrumentaler Barockmusik, es gelangen aber auch Werke der Vorklassik, der Klassik und Romantik sowie des 20. und 21. Jahrhunderts zur Aufführung.

Höhepunkte im bisherigen Bestehen waren etwa die Aufführung der "Wasser- und Feuerwerksmusik" von G.F. Händel, des "Stabat mater" von Pergolesi, der Matthäus-Passion von G.Ph. Telemann und der Johannes-Passion von G.F. Händel gemeinsam mit dem Kirchenchor Wörgl, sowie der "Vier Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi, und vieler anderer bekannter und weniger bekannter Werke, darunter auch die Uraufführung eines unserem Ensemble gewidmeten Werkes des bekannten zeitgenössischen Komponisten Ralph Schutti.

Konzertreisen führten uns nach Frankreich, Belgien, England, Ungarn und nach Zielen in Österreich, wo wir unter anderem in der Haydnkirche in Eisenstadt konzertierten.

Die Stadtgemeinde Wörgl hat dem Ensemble in Anerkennung seiner besonderen Verdienste den KULTURPREIS DER STADT WÖRGL 2004 zuerkannt.

Seit 2011 gestaltet das Orchester das Neujahrskonzert in Wörgl, das mit seiner Programmidee - Barockmusik und Musik der Strauss-Dynastie und ihrer Zeitgenossen - großen Anklang gefunden hat.

Ein besonderes Anliegen ist uns das Heranführen junger Musiker an das Zusammenspiel in einem Ensemble, auch geben wir regelmäßig jungen Solisten die Möglichkeit, Solokonzerte Orchesterbegleitung aufzuführen.

Der Verein

Laut Statut bezweckt der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn ausgerichtet ist, die Förderung der Konzerttätigkeit des Kammerorchester Wörgl.

Die erforderlichen materiellen Mittel sollen durch Beitrittsgebühren und Mitgliedsbeiträge sowie Erträgnisse aus Veranstaltungen

aufgebracht werden.

Deshalb sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen und freuen uns über jedes Mitglied im Verein.